Medizintechnik und Maschinenbau

Leuchtenverkleidung für OP-Bereich
Medizintechnik-Geräteschrank
Medizintechnik-Gehäuse mit Display
Frontverkleidung des Axio-Mikroskopscanners von Zeiss
Laborgerät

Medizintechnik

Im Bereich Medizin-, Chemietechnik und optische Industrie fertigt C.F. Maier Gerätegehäuse, Abdeckungen und Verkleidungen aus Polyurethan (Integral-, Kompakt- und Flexschaum) und mit Hilfe von Thermoformteilen.

Wir verbinden die Gehäuse mit funktionsfähigen Geräten wie beispielsweise bei Blutgasanalysatoren, Urinproben-Analysegeräten oder Laborgeräten für die chemische Analytik.

Der Vorteil von PUR-Systemen liegt vor allem im niedrigen Raumgewicht. Auch unterschiedliche Wanddicken sind problemlos realisierbar. Im SMC-Verfahren lassen sich außerdem aus glasfaserverstärktem Kunststoff Verkleidungsteile für mittlere und größere Serien herstellen.

Die Formteile werden von uns strukturlackiert und bei Bedarf mit Siebdruck-Beschriftungen versehen. Auf Wunsch ist eine Flammschutzbeschichtung nach UL 94 VO oder ein innerer EMV-Schutz möglich.

Arbeitsplatz eines Kommissionierstaplers für Hochregallager
Arbeitsplatz im Terex-Mobilkran
Estrich-Mschine FHS 320
Steuertableau mit eingeschäumten Inserts
Hauptbedienstelle einer Vögele-Asphaltieranlage

Maschinenbau

Großflächigere Verkleidungselemente für den Maschinenbau fertigen wir aus glasfaserverstärktem Kunststoff im Handlaminatverfahren.

Für kleinere Gehäuseteile eignet sich hervorragend der Werkstoff Polyurethan (PUR). Aus PUR-Schaum hergestellte Elemente können beispielsweise eine kälteisolierende Funktion übernehmen. Inserts lassen sich problemlos einschäumen. Auf Bedarf ist auch eine Beschichtung mit Kupfer-Leitlack möglich, um die Elektronik zu schützen.


Zertifikate

Unsere Zertifikate finden Sie hier: Downloads


Publikationen

Hier finden Sie unseren Europlast-Report als PDF-Dateien zum Download.

Titelseite des Europlast-Report 29
Titelseite des Europlast-Report 28
Titelseite des Europlast-Report 27
Titelseite des Europlast-Report 26
Titelseite des Europlast-Report 25

Sie wollen mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen erfahren?

Kontaktieren Sie uns!